Biodynamischer Ansatz - Cranio Atelier Nathalie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Cranio


In der heutigen Zeit ist der Mensch immer grösserem Stress, Leistungsdruck und belasteter Ernährung ausgesetzt . Das Tempo des täglichen Lebens beschleunigt sich; es ist schwer Ruhe und Zufriedenheit zu finden.
Eine Ruhe, in der die Regulierung des Nervensystems möglich ist.
Die Cranio-Therapie unterstützt die Selbstheilungskräfte des Nervensystems und kann so Stresssymptome, Verspannugen und Schmerzen abbauen.
Während der therapeutischen Behandlung legt die Therapeutin ihre Hände an verschiedene Stellen des Körper auf. Völlig präsent sitzt Sie da, spührt was im Innern des Körpers vor sich geht. Von Aussen betrachtet scheint sie nichtstuend da zu sitzen. Die Fähigkeit, diese feinsten Bewegungen des Organismus wahrzunehmen, benötigt eine 3-jährige Grundausbildung, in der sie geschult und differnziert wird.
Für die KlientInnen ist es ein Gefühl von Einheit und Verbundenheit mit sich selber.
Die Wirkung der Sitzungen wird unterschiedlich beschrieben.
Der Schlaf verbessert sich, die Kopfschmerzen lassen nach, die Rückenschmerzen verschwinden,  es ist mehr Energie im Alltagsleben spührbar.
Die craniosakrale Methode hat ihren Ursprung in der Osteopathie, die von Dr. Still (1828 - 1917) gegründet wurde. Das Gesunde als Lebenskraft stand für ihn immer im Vordergrund, unabhängig von Krankheiten und Schmerzen. Er sagte: "Es muss der erste Grundsatz eines Artzes sein, das Gesunde im Individuum zu finden. Jedermann kann Krankheiten finden."
Dr. W.G. Sutherland (1873-1954) war dann der Pionier der craniosakralen Osteopathie. Dieser hat in seiner Praxis den "Breath of Life" entdeckt. Eine Art innerer Atem, der unabhängig von der Lungenatmung existiert. Hunderte von Malen pro Tag wird jede Zelle im Körper mit langsamen, stetigen Regungen bewegt und somit belebt.
Die Praktizierenden lauschen diesem inneren Atem.  Über ihn erfassen sie den momentanen Zustand des Organismus, analysieren diesen und beginnen die therapeutische Arbeit. Die Funktion und das Wohlergehen des Körpers werden mit feinsten Impulsen von Aussen unterstützt, damit der Organismus seine Mitte wieder finden kann. Eine solche Behandlung, kann in den verschiedensten Lebenssituationen, von der Schwangerschaft bis ins hohe Alter heilsam sein.
Seit Sutherland entwickelt sich die craniosacrale Therapie immer weiter.
Die Grundsätze  bleiben aber immer die gleichen.
Der Wichtigste für mich ist der Folgende:

"Heilung geschieht nicht in der Bewegung, sie geschieht in der Stille."
Dr. Rolling Becker

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü